Geschichte

Sport ist unsere Passion

1955 eröffnete Jules und Silvia Paschoud das Sporthaus Bünda. Damals war das Sortiment nicht so weitreichend wie heute. Seit 1968 ist Bünda-Sport am heutigen Standort und seit dem Jahre 1987 in zweiter Generation von Letta und Daniel Paschoud geführt. Im selben Jahr kam dann noch der Betrieb "Flüela Sport", gleich neben dem Bahnhof Davos Dorf, dazu. Für den dritten Shop, dieses Mal jedoch mitten im Skigebiet Parsenn, auf dem Weissfluhjoch und mit Andrist Sport Klosters als Geschäftspartner, begann die erste Wintersaison im November 2011. 2015 ist somit ein Jubiläumsjahr - 60 Jahre Bünda-Sport. Darauf sind wir stolz.

Letta und Daniel Paschoud täglich anzutreffen

Sport ist für uns nicht nur Beruf, sondern in der Zwischensaison und wenn es einmal regulären Feierabend gibt, sind wir im Sommer mit dem Bike unterwegs oder als Nordic Walker, Jogger oder Wanderer anzutreffen. Im Winter geniessen wir die spärlichen freien Tage beim Ski fahren und Langlauf.

Sportlicher Paschoud Nachwuchs

Sohn Claude Curdin und Tochter Chantal Madlaina sind zwar sehr polysportiv, doch beide haben sich für Hockey entschieden. Claude Curdin, hat sich beim HCD vom Piccolo Junior bis zum Schweizer Meister 2014/15 hochgekämpft. Er war übrigens der einzige Spieler des HCD, der alle Meisterschafts- und Playoffspiele bestreiten konnte. In der zweiten Saison im Fanionteam, gehört er zu den Stützen der starken HCD Abwehr und freut sich über die Siege in der Champions League.
Schwester Chantal Madlaina ist nicht minder erfolgreich. Sie ist jedoch nicht auf dem Eis unterwegs, sondern erreichte mit ihrem Team Piranha chur, ebenfalls den Schweizer Meister Titel 2014/15 im Unihockey.
Wenn es die Zeit erlaubt, helfen beide im Familienbetrieb begeistert mit.